Eine weitere Explosion am Vulkan Stromboli auf den Liparischen Inseln

Um 12.17 Uhr kam es heute zu einer Doppelexplosion am Stromboli. Bereits Anfang Juni kam es bereits schon einmal zu einer Explosion, wo eine Person getötet und eine Person verletzt worden sind. Nach dieser Explosion wurden alle Vulkanbesteigungen ausgesetzt. Bei der Explosion heute kam keiner zu Schaden.  Zur aktuelle Lage nun hier mit einem Statement der Gemeindeverwaltung :

Die Gemeindeverwaltung der Liparischen Inseln hat mitgeteilt, dass nach der Explosion auf Stromboli weder Sach- noch Personenschäden zu verzeichnen sind. Es wurden alle notwendigen Zivilschutz Prozeduren aktiviert, die notwendig sind, um die Bewohner, Gäste und Touristen zu beruhigen und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Zudem wurde die Region, die Präfektur und der Katastrophenschutz kontaktiert und alle beteiligten Kräfte und Institutionen sofort aktiviert, darunter die Guardia di Finanza, Carabinieri, Küstenwache, Forstdienst und Feuerwehr. Die Canadair Löschflugzeuge arbeiten bereits daran, die Ausbrüche rund um Stromboli zu löschen, die sich nach der Explosion entwickelt haben. Auf Stromboli sind bereits Freiwillige des städtischen Katastrophenschutzes, des Vis von Stromboli und des Roten Kreuzes aktiv, die auch die sensiblen Bereiche auf der Insel bewachen, um Alle zu beruhigen und richtigen und notwendige Informationen zu liefern, Touristen werden über die Unterkünfte vor Ort informiert. Zudem wurde für nicht planmäßige Schiffe eine Verbot für die Anfahrt auf Stromboli erlassen, um auch alle notwendigen Operationen auf der Insel bis hin zur völligen Normalisierung der Lage zu ermöglichen. Die planmäßigen Transportmittel (Schiffe und Tragflügelboote) verkehren regelmäßig, und die Reedereien stehen bei Bedarf für zusätzliche Fahrten zur Verfügung.

schnaeppchen.at
Enable registration in settings - general