Corona Virus auf Teneriffa : 1000 Hotel-Gäste unter Quarantäne

Während in Nord-Italien immer mehr Fälle von Coronavirus bekannt werden, folgen jetzt neue Länder, wo das Corona Virus durch Reisende eingeschleppt wurde.  Auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa wurde heute das H10 Costa Adeje-Palace  im Süden der Insel Teneriffa mit rund 1000 Touristen unter Quarantäne gestellt, nachdem ein Tourist mit dem Coronavirus positiv getestet wurde. Dies ist ein Teil des Sicherheitsprotokolls des Gesundheitsministerium, um weitere Ansteckungen unter Kontrolle zu kriegen. Der 69 jährige alte Arzt, der aus der Lombardei stammt, hatte sich selbst ins Krankenhaus begeben, nachdem er Fieber und Husten bekommen hatte. Der Mann, der mit seiner Ehefrau Urlaub auf Teneriffa gemacht habe, liege jetzt isoliert im Krankenhaus Nuestra Señora de Candelaria auf Teneriffa. Aktuell wartet man nach dem ersten Schnelltest noch die Ergebnisse des zweiten Tests. Während dessen wurde das Hotel von der Polizei bewacht, bis alle Menschen darin getestet worden seien. Aktuell sind viele Italiener im Winter  auf den kanarischen Inseln unterwegs  – diese gelten in Italien als beliebtes Reiseziel während der Wintermonate.

Trotz Corona Virus - interessante Hotels auf der Insel Teneriffa
Show next