Warnstreik am Dienstag bei der MVG in München – U-Bahn insbesondere betroffen

Die Gewerkschaft ver.di kündigt kurzfristig für Dienstag, den 9.7.2019 einen kompletten Warnstreik von morgens 3:30 Uhr bis 14:30 Uhr für den Raum München an. Hintergrund des Warntreikes sind die aktuellen Verhandlungen zum Haustarifvertrag der MVG, wo hier ver.di und die MVG noch keine Einigung erzielen können. Eine Entwarnung kann gegeben werden – die Die S-Bahn ist vom Warnstreik hier nicht betroffen und fährt wie gewohnt, da Sie  von der Deutschen Bahn betrieben wird. Trotzdem ist hier mit vollen Zügen wegen des Warnstreiks zu rechen, so wie auf den Strassen rund um München. Bitte plant morgen mehr Zeit ein als üblich und weicht, wenn möglich, auf die S-Bahn und MVV-Regionalbusse aus.

Laut aktuellen informationen wird morgen die gesamte U-Bahn-Flotte nicht im Einsatz sein. Wie schnell der Betrieb wieder aufgenommen werden kann , hängt davon ab, wie viele dem Streikaufruf folgen werden.  Bei dem Trambahnen wird aktuell wahrscheinlich die Linie 19 und 20 Ihren Dienst verrichten – bei den Bussen wohl die Hälfte der privaten Busse.

Fahrgäste sollten sich auf jeden Fall auch nach dem Streik auf Ausfälle oder Verspätungen einstellen, da wie im Luftverkehr auch hier erst wieder Normalität eintreten muss, bis der Einsatzplan wieder sich normal einspielt.

Aktuelle Betriebslage (Stand: 7:30 Uhr / 8:00 Uhr )
– U-Bahn: Die U-Bahn bleibt geschlossen. Es findet kein Zugverkehr statt.
– Tram: 10-Minuten-Takt auf den Linien 19, 20 und 25; alle anderen Tramlinien kein Betrieb.
– Bus: Fast alle Linien werden bedient, allerdings unregelmäßig.

Auf folgenden Buslinien wird derzeit mindestens 75% des fahrplanmäßigen Angebots gefahren: X50, X80, 50, 51, 52, 53, 57, 60, 63, 132, 135, 136, 140, 141, 150, 151, 153, 154, 158, 163, 164, 166, 169, 170, 171, 172, 173, 176, 177, 178, 180, 181, 188, 189.

Auf folgenden Buslinien sind derzeit mindestens 50% der Fahrzeuge unterwegs: X30, 54, 55, 62, 130, 134, 139, 142, 143, 147, 159, 160, 161, 162, 168, 175, 183, 184, 187, 192, 193, 195, 196, 197, 198, 199.

Auf folgenden Buslinien fahren aktuell weniger als 50% der Fahrzeuge: 56, 58, 59, 68, 100, 145, 149, 155, 165, 185, 190, 191, 194.

Derzeit kein Betrieb auf den Linien: 144, 186

Die Angaben sind unverbindlich und können sich unter Umständen ändern.

schnaeppchen.at
Logo
Enable registration in settings - general