ab 379 € – Rundreise : 8 Tage Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien mit Flair mit Unterbringung in 4-Sterne Agriturismi-Häusern

Rundreise Ländliches Sizilien mit Flair mit Unterbringung in 4-Sterne Agriturismi-Häusern

Wer Sizilien wirklich erleben möchte, der muß sollte statt einer Pauschalreise eine Rundreise durch Sizilien machen. Diese Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien auf individueller Basis bringt Euch an die schönsten Orte Siziliens. Übernachtet wird in Agriturismi, wo Essen noch authentisch und wirklich noch sizilianisch ist. Mehr als Worte sprechen die Videos.

Video Impressionen von der Rundfahrt - was sollte man gesehen haben bei der Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien

Was beinhaltet das Angebot:

Inklusivleistungen

  • 7 Übernachtungen
  • Infopaket bestehend aus Straßenkarten, detailliertem Programmablauf mit Routen- und Besichtigungsvorschlägen
  • Verpflegung gemäß gebuchtem Programm

Informationen zu Hotels und den Reiseverlauf:

Unterkünfte während der Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien

Raum Noto: Agriturismo Villa Favorita 4*, SP34 Noto – Calabernardo (SR), Italien
Raum Madonie: Agriturismo L’Antico Casale 4*
Raum Piazza Armerina: Agriturismo Vecchia Masseria 4*, C/da Cutuminello KM 68 S.S. 117 BIS, 95041 Caltagirone (CT), Italien

1. Tag:

Catania – Noto (ca. 90 km). Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Ihres Infopaketes am Flughafen und Fahrt nach Noto. Der Ort ist bekannt für seine zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert im Barockstil erbauten Gebäude. Seit 2002 gehört die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders sehenswert ist der Dom, der über eine großzügige Freitreppe zu erreichen ist. 1996 stürzte ein großer Teil der Decke ein, der Dom wurde aber anschließend wieder komplett aufgebaut.

2. Tag:

Noto – Syrakus – Noto (ca. 80 km). Empfehlenswert ist ein Stadtrundgang in Syrakus, denn mehrere Epochen haben diese Stadt geprägt. Wandeln Sie hier auf den Spuren von Römern, Byzantinern, Arabern und Normannen. Im Archäologischen Park befinden sich das griechische Theater, antike Steinbrüche und das römische Amphitheater. In der Altstadt sehen Sie den platzbeherrschenden barocken Dom, die Reste des Apollo-Tempels sowie die Quelle der Arethusa, ein Brunnen unweit des Meeres und umgeben von Papyrusstauden. (F)

3. Tag:

Noto – Taormina – Nationalpark Madonien (ca. 350 km). Fahrt in den Nationalpark Madonien, entlang der historischen Straße, welche Palermo mit Catania verbindet. Unser Tipp: Besichtigung des immer noch aktiven und höchsten Vulkans Europa, dem Ätna. Auf kleinem Raum erleben Sie verschiedene und abwechslungsreiche Naturerlebnisse. Danach empfiehlt sich ein Besuch des reizvollen Taormina. Bei einem Spaziergang durch die Gassen spüren Sie die einmalige Atmosphäre. Bestaunen Sie das Antike Theater, das zweitgrößte auf Sizilien und genießen Sie den Blick vom Stadtpark auf den meist schneebedeckten Ätna. Der atemberaubende Ausblick wird Sie garantiert begeistern! Weiter geht es über Randazzo nach Sperlinga mit seinem byzantinischen Schloss. Ein weiterer Stopp sollte in Gangi eingelegt werden. Das Dorf wartet mit einem atemberaubenden Panorama und einem historischen Zentrum auf. (F)

4. Tag:

Nationalpark Madonien – Palermo und Umgebung – Nationalpark Madonien (ca. 170 km). Unternehmen Sie zuerst einen Stadtrundgang durch die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien. Sehenswert sind die imposante Kathedrale im normannisch-arabischen Stil, die Kirchen La Matorana sowie San Cataldo. Zudem begegnet Ihnen auf Ihrem Spaziergang durch die Altstadt der beeindruckende Normannenpalast, heutiger Sitz des Parlaments. Auf den Märkten Palermos spüren Sie noch heute eine arabische Atmosphäre mit einer unglaublichen Auswahl und Vielfalt. Danach Fahrt zum Normannendom von Monreale, ein mächtiger Bau aus dem 12. Jahrhundert. Bestaunen Sie im Inneren die kostbaren Goldmosaike. In Mondello locken die Promenade, Restaurants, Bars, Supermärkte und Eisdielen. (F)

5. Tag:

Nationalpark Madonien – Cefalù – Piazza Armerina (ca. 190 km). Fahren Sie heute zuerst nach Cefalù. Empfehlenswert ist ein Besuch der Altstadt, die zu Füßen eines Felsens liegt und sich direkt am Meer befindet. Die Hauptattraktion ist der beeindruckende Normannendom mit orthodoxen und arabischen Elementen sowie hochwertigen Goldmosaiken. Ebenfalls sehenswert ist der mittelalterliche Waschplatz „Lavatoio medievale“. Außerdem verfügt der Ort über einen der schönsten Strände Nordsiziliens. Gönnen Sie sich hier eine Pause. Auf dem weiteren Weg in Richtung Piazza Armerina Stopp in den mittelalterlichen Dörfern Castelbuono, Geraci und den Schwesterstädten Petralia Sottana und Soprana. (F)

6. Tag:

Piazza Armerina – Ragusa – Piazza Armerina (ca. 240 km). Fahrt von Piazza Armerina nach Ragusa und zurück. Unser Tipp: Besuch der antiken Villa del Casale (UNESCO-Weltkulturerbe) in Piazza Armerina. Die Villa ist bekannt für ihre Bodenmosaike, vor allem die Bikinimädchen sind weltberühmt. Weitere Stopps sollten in Caltagirone, Ragusa Ibla sowie Modica eingelegt werden. Ragusa Ibla ist ein Stadtteil von Ragusa mit einer sehenswerten Altstadt bestehend aus kleinen Gassen. Lassen Sie sich vom sizilianischen Barock faszinieren! Modica gehört zu den spätbarocken Städten im Val di Noto. Probieren Sie dort die leckere Schokolade. Tolle Keramikarbeiten sind in Caltagirone allgegenwärtig. Die Stufen der Freitreppe Santa Maria del Monte sind mit handgemalter Keramik vertäfelt. (F)

7. Tag:

Piazza Armerina – Agrigent – Piazza Armerina (ca. 260 km). Von Piazza Armerina geht es heute nach Agrigent und wieder zurück. Auf dem Weg nach Agrigent liegen Sant’ Angelo Muxaro und Mussomeli. In Agrigent sollten die Archäologischen Stätten besichtigt werden. Hier befinden sich die Überreste von Akragas, einer antiken griechischen Stadt. Der Concordiatempel im Tal der Tempel gehört zu den am besten erhaltenen Tempeln der griechischen Antike. Sant’ Angelo Muxaro liegt herrlich auf einem Hügel etwa 335 Meter über dem Meeresspiegel. Der Ort verfügt über eine Geschichte die bis in das 5. Jahrhundert vor Christus reicht. Mussomeli dagegen wurde „erst“ im 14. Jahrhundert wahrscheinlich von Arabern gegründet. (F)

8. Tag:

Piazza Armerina – Catania (ca. 100 km). Ende der Rundreise und Fahrt zum Flughafen oder Verlängerung auf Sizilien in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück

Reiseinformation zur Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien

Bei Buchung ab 9.6.18-31.3.19 sparen Sie pro Person/Aufenthalt 10%. Bei Buchung ab 1.4.19-31.7.19 sparen Sie pro Person/Aufenthalt 10% (gilt für Aufenthalt 31.8.-29.11.).

Bei einer Paketreise mit internationalem Flug ist das Zug zum Flug Ticket für Abflughäfen in Deutschland (und dem EuroAirport Basel) kostenfrei zubuchbar.

Das Zug zum Flug Ticket gilt nicht bei:

  • Buchung einer reinen Flugleistung,
  • Buchung einer Hotelleistung ohne Flug,
  • Buchung von Leistungen (z.B. Hotel, Ausflüge oder Mietwagen) mit einem separat dazu gebuchten Flug
  • Reisen von deutschen Abflughäfen zu den Zielflughäfen EuroAirport Basel und Salzburg sowie innerdeutschen Flugreisen
  • Abflüge von ausländischen Flughäfen, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze

Für aus dem Ausland anreisende TUI Deutschland Gäste gilt für Abflüge ab deutschen Flughäfen das Zug zum Flug Ticket ab der Grenze innerhalb Deutschlands. Bei Buchung einer Paketreise im Internet ist das Zug zum Flug Ticket bereits inkludiert. Das Zug zum Flug Ticket ist eine Kooperation mit der Deutschen Bahn AG.

  • Privattransfer ist bei vielen Hotels zubuchbar. Ausgenommen bei Individuell-Buchungen
  • Reiseexperten sind während Ihres Urlaubs 24 Stunden (am Tag persönlich, telefonisch oder per E-Mail) erreichbar.
  • Mietwagen von TUI CARS sind in vielen Zielgebieten zubuchbar.
  • Frühbucher über TUI CARS
Das TUI PLUS PAKET beinhaltet: persönliche oder multimediale 24/7 TUI Betreuung in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten Ihres Urlaubsortes, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen sowie digitalem Reiseführer und Landkarte, SMS-Assistent auf Wunsch und professionelles TUI Krisenmanagement.

Buchungshinweise zur Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien

Am Flughafen Catania gibt es keinen TUI Cars Schalter. Die Unterlagen werden am Schalter des gebuchten Mietwagenunternehmens (z.B. Europcar, Avis) hinterlegt. Sollte der Mietwagen nicht über TUI Cars gebucht sein, werden die Unterlagen in der 1. Unterkunft hinterlegt. Bitte geben Sie bei Buchung in der Bemerkungszeile den entsprechenden Mietwagenabieter an.

Einführung

Das Hinterland entdecken – auf etwas andere Weise. Auf ausgesuchten Landgütern wohnen und die Insel im eigenen Tempo erkunden! Bauernhausatmosphäre auf dieser ganz speziellen Reise, etwas abseits der üblichen Touristenpfade.

Highlights Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien
  • Übernachtung im Naturpark Madonien
  • mittelalterliche Orte Castelbuono und Geraci
  • Besichtigung des Ätnas
  • Sperlinga – Byzantinisches Schloss
  • Cefalù – Altstadt
Kinder

(DZX1, DZX2, DZX3, DZX4, DZX5, DZX6 und DZX7): Innerhalb der Maximalbelegung sind Babys im Zimmer erlaubt.

Lage
Noto

Mindestaufenthalt

An-/Abreise und Mindestaufenthalt: 3.3.-23.11. An-/Abreise Mo, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX1). 3.3.-23.11. An-/Abreise Di, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX2). 3.3.-23.11. An-/Abreise Mi, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX3). 3.3.-23.11. An-/Abreise Do, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX4). 3.3.-23.11. An-/Abreise Fr, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX5). 3.3.-23.11. An-/Abreise Sa, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX6). 3.3.-23.11. An-/Abreise So, Mindestaufenthalt 7 Nächte, Maxaufenthalt 7 Nächte (gilt nur für Typ DZX7).

Mobilitätshinweise
Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchungsstelle!

Rundreise Hinweise „Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien“
  • Nicht inkludierte Leistungen: Mietwagen, Benzin, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (außer lt. Routenverlauf), Eintrittsgelder, Nationalpark- und Parkgebühren
  • Änderungen von Route/Programm/Unterkünften vorbehalten
  • Bitte beachten Sie, dass der Mietwagen nicht im Reisepreis inkludiert ist. Wir empfehlen die Buchung eines Mietwagens über TUI CARS.
  • Halbpension buchbar: zusätzlich Abendessen an Tag 1-7
  • Das Restaurant im Agriturismo Villa Favorita bei Noto (Tag 1 – 3 der Rundreise) ist im März/November geschlossen. D.h. bei Buchung der Mietwagenrundreise mit Halbpension wird das Abendessen (3-Gang-Wahlmenü) im März/November im Restaurant „Fontana d’Ercole“ in Noto (Ortszentrum, ca. 7 km vom Hotel Villa Favorita entfernt) eingenommen.
  • Beim Hotel Agriturismo Veccia Masseria erfolgt die Unterbringung im Zimmertyp DZX1
Termine zu : Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien
  • Täglich ab Catania vom 02.03. – 23.11.19
Touristensteuer

In Italien wird in einigen Orten eine Übernachtungssteuer („tassa di soggiorno“, ähnlich der deutschen Bettensteuer) erhoben. Die Höhe dieser Steuer wird von den jeweiligen Gemeinden zu unterschiedlichen Zeitpunkten festgelegt. Sollte in einem Ort eine Übernachtungssteuer anfallen, so ist diese vom Gast vor Ort direkt an den Hotelier zu zahlen.

Transferinformationen

Bei diesem Produkt ist kein Transfer inklusive.

Screenshot zur 15-tägige Rundreise in 4*- bzw. 5* Hotels Zauberhaftes Kappadokien und Türkische Riviera

Die Reise wird vom 19.2 bis Dezember angeboten – damit sollte ein Termin für Euch sicherlich findbar sein.  Auf der Seite des Anbieters könnt Ihr die Daten selbst anpassen und erhält die tagesaktuellen Preise, probiert es einfach aus !

Selbstfahrerreise Ländliches Sizilien
schnaeppchen.at
Enable registration in settings - general