Mutterkonzern Thomas Cook ist insolvent – was nun ? Was nun von der Pleite betroffene Urlauber wissen müssen

Die Verunsicherung war groß am Wochenende – wird jetzt Thomas Cook insolvent oder nicht und welche Folgen hat diese Thomas Cook Insolvenz.  Die Ernüchterung kam in der Nacht – Der Mutterkonzern Thomas Cook ist tatsächlich insolvent. An dem Mutterkonzern hängen  weitere Veranstalter, die im DACH Markt sehr aktiv sind. Viele werden sich fragen, wie geht es weiter oder wie komme ich zurück. Fragen, wo wir versuchen ein wenig Klarheit zu schaffen.

Thomas Cook Insolvenz : Welche Reiseveranstalter sind von der Thomas Cook Insolvenz betroffen ?

Wer schon eine Pauschalreise für die nächsten Ferien gebucht hat, sitzt jetzt auf heißen Kohlen. Bin ich selber von der Insolvenz betroffen ? Hier die Veranstalter, die zum Mutterkonzern gehören und die von einer Insolvenz betroffen sein können – die Namen auf der Liste zeigen bekannte Reiseveranstalter:

  • Thomas Cook Signature
  • Thomas Cook GmbH
  • Thomas Cook Touristik GmbH
  • Neckermann Reisen
  • Bucher Reisen
  • Öger Tours GmbH
  • Air Marin

Update: 25.9.2019
Thomas Cook stellt Insolvenzantrag
Auch die deutschen und österreichischen Gesellschaften von Thomas Cook melden Insolvenz an.

Das betrifft im Einzelnen:
• Thomas Cook GmbH
• Thomas Cook Touristik GmbH
• Bucher Reisen & Öger Tours GmbH
• Thomas Cook Austria AG

Der deutsche Veranstalter mit den Marken Thomas Cook, Neckermann Reisen, Öger Tours, Air Marin und Bucher Reisen sei zu diesem Schritt gezwungen, um sich aus den „finanziellen Verflechtungen und Haftungsverhältnissen“ mit dem insolventen Mutterkonzern lösen zu können.

Wer jetzt nach Alternativen suchen muß oder seinen Urlaub noch plant, kann jetzt hier bei uns über unser  großes Produktportfolio Einsicht nehmen und buchen. Wir führen alle alternativen Reiseveranstalter, wo Sie noch buchen können

> Pauschalreisen von alternativen Reiseveranstaltern mit Sicherungsschein

> Pauschalhotels von den alternativen Reiseveranstaltern

 

Reisen, die über oben genannten Reiseveranstalter gebucht wurden, können derzeit laut Thomas Cook nicht gewährleistet werden. Gäste mit Abreisen am 23. und 24. September werden von Thomas Cook baldmöglichst kontaktiert.  Thomas Cook informiert auch aktuell, daß im Zuge der Insolvenz auch weitere Reiseveranstalter betroffen sein könnten. Aktuell ist der Verkauf von Reisen komplett gestoppt. Auch auf unseren Buchungsseiten „suchen + buchen“ sind die Veranstalter bereits nicht mehr buchbar.  

Thomas Cook Insolvenz : Welche Buchungen von Reiseveranstaltern sind von den Insolvenz nicht betroffen ?

Um es gelich vorweg zu nehmen, diese Veranstalter sind durch die Insolvenz von Thomas Cook nicht betroffen :

  • Dertouristik Gruppe (Dertour/Meiers/ITS/JAHN)
  • FTI-Gruppe (5vor Flug/BigXTRA/FTI)
  • Schauinsland Reisen
  • TUI-Gruppe
  • LMX Reisen
  • VTOURS
  • AMEROPA
  • Alltours (inkl Byebye)
  • ETI Reisen
  • LTUR
  • TROPO
  • OLIMAR
  • HLX

Kunden , der oben genannten Veranstalter werden gebeten, sich bei Fragen, die ihre Reise betreffen, direkt an den jeweiligen Veranstalter zu wenden.

Thomas Cook Insolvenz : Was ist mit Aldiana - sind diese auch betroffen ?

An Aldiana ist Thomas Cook nur mit 42 Prozent beteiligt, die Mehrheit hält der Investor LMEY. Insofern ist für den Clubanbieter keine Insolvenz zu befürchten. Thomas Cook betont auf der eigenen Homepage: „Der Veranstalter Aldiana ist von der Insolvenz nicht betroffen.“ Aldiana arbeitet mit Thomas Cook vor allem im Reisebüro-Vertrieb sowie dem Flugeinkauf zusammen. In allen anderen Bereichen agiert Aldiana eigenständig und vermarktet seine Reisen über Vertriebspartner und andere Reiseveranstalter.

Thomas Cook Insolvenz : Ist Condor auch von der Insolvenz betroffen und was ist mit den Flügen aktuell ?

Update 25.9
Condor erhält Zusage für Millionenkredit und Investorensuche
Die Condor Flugdienst GmbH hat von der Bundesregierung und der hessischen Landesregierung die Zusage über eine Bürgschaft für einen sechsmonatigen Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro erhalten“, heißt es in einer Mitteilung der Fluggesellschaft.

Update 24.9
Condor hat einen Staatskredit beantragt und will vorerst weiterfliegen. Gestern hatte dies die Airline schon auf Ihren Webseiten informiert, dass der Betrieb normal weitergeht. Sollte es zu einer Insolvenz auch für Condor kommen , wäre hier aber das Geld für gebuchte Tickets weg.

Gäste, die eine Reise mit Thomas Cook Signature, Neckermann, Öger Tours, Air Marin und Bucher Reisen gebucht haben, darf Condor aus rechtlichen Gründen heute und morgen nicht ins Zielgebiet bringen. Alle Rückflüge finden wie gebucht statt. Wie es ab Mittwoch weitergeht, ist offen. Thomas Cook will sich mit allen Gästen direkt in Verbindung setzen, deren Abreise für heute (23. September) oder morgen (24. September) geplant ist. Wollen Kunden einen von der Pauschalreise losgelösten Flug kaufen, sollen sie sich an den Condor-Serviceschalter am Flughafen wenden oder auf die Condor-Website gehen.

Thomas Cook Insolvenz : Was passiert mit gebuchten Reisen ?

Update 26.9.2019
Für alle Gäste, die eine Buchung bei einem der Thomas Cook Veranstalter (Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, ÖGER TOURS, Bucher Reisen, Air Marin) gebucht haben, gilt:

• Reisen mit Abreisedatum bis einschließlich 13.10.2019 können nicht angetreten werden.

• Wie mit Reisen ab dem 14.10.2019 verfahren wird, ist aktuell noch unklar. Hier erfolgt eine Abstimmung mit Thomas Cook Deutschland und der Insolvenzversicherung. Diese prüfen die weitere Vorgehensweise.

• Gäste in den Urlaubsdestinationen, deren Reise einen Sicherungsschein enthält, können Ihren Urlaub fortführen. Eine Kostenübernahme der Insolvenzversicherung liegt den Hotelpartnern, Transferagenturen und Airline Partnern vor.

Update 25.9.2019
Thomas Cook meldet Insolvenz an
Wie Thomas Cook meldet : Die Thomas Cook Gesellschaften haben am 25. September 2019 einen Insolvenzantrag eingereicht. Zunächst werden Insolvenzanträge für die Thomas Cook GmbH, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gestellt werden. Ob auch weitere Gesellschaften betroffen sind, wird in den nächsten Tagen geprüft und in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter entschieden werden.

Der reguläre Geschäftsbetrieb ist eingestellt, jeglicher Verkauf von Reisen aus dem Portfolio der Thomas Cook-Veranstalter ist gestoppt. Dazu zählen: Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours und Air Marin.

Wir sind derzeit im Austausch mit dem Auswärtigen Amt, dem Reiseinsolvenzversicherer und weiteren Partnern, mit dem Ziel, eine geordnete Rückführung der Gäste zu ermöglichen.

Betroffene Kunden können sich für Informationen zum weiteren Vorgehen an den von der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland beauftragten Dienstleister KAERA AG, www.kaera-ag .de wenden.

Der Veranstalter Aldiana ist hiervon nicht betroffen.

Für Kunden , die zum Beispiel bei Neckermann österreich gebucht haben, verweist Neckermann aktuell auf die AWP P&C S.A.. Der Abwickler der Neckermann steht gemäß Pauschalreiseverordnung für alle Anfragen zur Rückerstattung des Reisepreises oder zusätzlich vor Ort anfallender Hotel- oder Rückflugkosten zur Verfügung. Außerdem unterstützt AWP P&C S.A. mit entsprechenden Handlungsanleitungen sowie bei der Organisation von Rückflügen.

AWP P&C S.A.
Tel.: 01 525 03 6853
Mail: [email protected]

Update 24.9.2019
Abreisende Gäste bis einschließlich Donnerstag, 26.09.2019
Im Rahmen der aktuellen Notgeschäftsführung können Gäste der Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, ÖGER TOURS, Bucher Reisen und Air Marin bis einschließlich 26.09.2019 ihre Reise nicht antreten, da sie weder von der Airline noch im Hotel als Gast akzeptiert werden. Airlines inkl. der Condor dürfen Gäste der Deutschen Thomas Cook Veranstaltermarken aus rechtlichen Gründen bis inkl. 26.09. nicht ins Zielgebiet / in den Urlaub befördern.
– Alle abreisenden Gäste bis einschließlich Abreise 26.09.2019 können ihre Reise nicht antreten
– Eine Information erfolgt an die anreisenden Gäste per SMS, per E-Mail, sowie eine E-Mail an das zuständige Reisebüro

Abreisende Gäste ab dem 27.09.2019
Im Rahmen der aktuellen Notgeschäftsführung können Buchungen für die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Neckermann Reisen, ÖGER TOURS, Bucher Reisen und Air Marin derzeit leider nicht geändert oder storniert werden. Für alle abreisenden Gäste ab dem 27.09.2019 wird die Vorgehensweise baldmöglichst entschieden.

Beförderung rückreisender Gäste
Rückreisende Gäste werden von der Condor bis auf weiteres regulär zurück befördert. Thomas Cook bemüht sich darum, dass alle Gäste, die sich bereits im Zielgebiet befinden wie gebucht durch die entsprechenden Airlines nach Deutschland zurückbefördert werden.

Update 23.9.2019

Vorerst wurden alle Abreisen für Kunden von Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours und Air Marin für heute und morgen gestrichen. Wie es weitergeht, ist offen.

Was ist mit Reisen von anderen Veranstaltern in Verbindung mit Condor ?

Solange Condor nicht Insolvenz anmeldet, sind andere Veranstalter nicht betroffen. Kommt diese Insolvenz, müssen diese Veranstalter auf eigene Kosten Ersatzflüge organisieren. Dies könnte einige Anbieter ebenfalls in die Insolvenz treiben.

Wer jetzt nach Alternativen suchen muß oder seinen Urlaub noch plant, kann jetzt hier bei uns über unser  großes Produktportfolio Einsicht nehmen und buchen. Wir führen alle alternativen Reiseveranstalter, wo Sie noch buchen können

> Pauschalreisen von alternativen Reiseveranstaltern mit Sicherungsschein

> Pauschalhotels von den alternativen Reiseveranstaltern

 

schnaeppchen.at
Enable registration in settings - general