Corona Virus Ticker – Aktuelle Informationen

Um das Thema Coronavirus kommt man aktuell nicht mehr vorbei. Jedes Medium, ob Fernsehen, Radio oder Internet berichtet davon- es gibt kaum ein anderes Thema mehr , was die Welt mehr aktuell beschäftigt.

Corona Virus Ticker - die Nachrichten des Tages:

++ Corona Virus  Ticker für den 03.06.2020 ++
Deutschland : Ab 15 Juni keine Reisewarnung für die meisten EU Länder mehr 
Wie gestern schon berichtet, ist der Plan nun Wirklichkeit. Wie Bundesminister Heiko Maas gerade mitteilte, hat die Bundesregierung die Aufhebung der weltweiten Reisewarnung für 29 europäische Länder ab dem 15. Juni beschlossen. Zwei Länder Spanien und Norwegen bleiben hier ausgeschlossen, da hier noch über den 15. Juni hinaus Einreisesperren gelten – damit kommt es hier zu Verzögerungen bei der Aufhebung.

Lufthansa fliegt wieder die USA an aus München 
Lufthansa startet wiueder mit Fliegern ab Flughafen München in die USA. Gestern wurde die USA-Verbindunge mit einem Flug nach Chicago wieder aufgenommen.

++ Corona Virus  Ticker für den 02.06.2020 ++
Deutschland plant Aufhebung der Reisewarnung für Europa
Der deutsche Bundesaußenminister Heiko Maas plant nun die EU-weite Reisewarnung gegen eine Reisewarnung zum 15 Juni zu tauschen. Nach den Worten von Maas informieren diese Hinweise dann detailliert über die Corona-Lage in den einzelnen Staaten und sollen somit den Reisenden helfen, sich daran zu orientieren.

++ Corona Virus  Ticker für den 24.05.2020 ++
Papst  Franziskus segnet wieder auf dem Petersplatz
Aufbruchstimmung in Italien – auch die Kirche erwacht wieder aus dem Corona Lockdown. Der Papst hat heute wieder am Petersplatz seinen Sonntagssegen vor Pilgern erteilt.

Sylt wieder für Urlauber erreichbar 
Ab morgen ist Sylt auf Umwegen für Urlauber erreichbar.  Dazu müssen die Urlauber einen Umweg mit der Fähre über Dänemark in Kauf nehmen.

Spanien öffnet die Strände wieder  
Ab Montag können die Spanier wieder zum Sonnenbaden und ins Meer. Das Verweilen ist aber nur in jenen Provinzen erlaubt, die sich in der “Phase 2” des Lockerungsplans der spanischen Zentralregierung befinden.

Thailand meldet keine Neuinfektionen  
In Thailand werden zum vieren Mal in Folge keine neuen Ansteckungen gemeldet.

Türkei will bereits  ab Mitte Juni Touristen empfangen
Der türkische Botschafter in Berlin Ali Kemal Aydin erklärte, die Türkei sei bereit deutsche Touristen wieder in der Türkei willkommen zu heißen. Die türkische Regierung erwartet, dass die Bundesregierung ihre weltweite Reisewarnung noch vor den Sommerferien auch für die Türkei aufhebt. Ob dies wirklich so kommt, bleibt abzuwarten.

Lufthansa hebt ab Juni verstärkt wieder ab
Das Streckennetz der Lufthansa wird im Juni stark erweitert, wie aktuell bekannt gegeben wurde.  Ab Mitte Juni sollen beispielsweise ab Frankfurt über zwanzig Reiseziele angeflogen werden – darunter befinden Sich Städte wie Heraklion (Kreta), Rhodos, Dubrovnik, Faro, Venedig, Ibiza, Malaga und Mallorca.

++ Corona Virus  Ticker für den 23.05.2020 ++
Deutschland : Thüringen will Beschränkungen beenden
Ministerpräsident Bodo Ramelow informierte über die Presse, daß das  Land Thüringen ab Anfang Juni die allgemeinen Corona-Beschränkungen beenden will. Damit fallen Beschränkungen wie  Mindestabstände, Tragen von Mund-Nasen-Schutz sowie Kontaktbeschränkungen weg. Die Reiseveranstalter TUI befinde sich mit der Türkei bereits in Gesprächen.

China will noch internationale Flüge bis Oktober einschränken
Die Angst vor einer zweiten Welle ist groß – deswegen beschränkt China die internationalen Flüge noch bis Oktober extrem. Der  innerchinesische Luftverkehr ist nun wieder bis zur Hälfte des Vorkrisenniveaus angestiegen.

Autovermieter Hertz meldet in Nordamerika Insolvenz an
Die Pandemie macht vor den Autovermietern keinen halt.Nun hat es den Autovermieter Hertz erwischt – der Mietwagen-Riese Hertz hat in den USA und in Kanada Insolvenz anmelden müssen. Die internationalen Ableger von Hertz in Europa, Australien und Neuseeland sind bisher nicht betroffen.

++ Corona Virus  Ticker für den 22.05.2020 ++
Ryanair-Tochter Lauda schiesst Basis in Wien nach Streit mit Gewerkschaft
Nach einem Streit und letzten Ultimatum zwischen Gewerkschaft Vida und der Ryanairtochter Lauda, zieht die Lauda Unternehmung Ihre Konsequenzen und schließt die Basis am 29. Mai  in Wien. Davon betroffen sind 300 Arbeitsplätze.

Flixbus nimmt Betrieb wieder auf 
Nach zwei Monaten Corona Pause wird der Betrieb der Fernbusse wieder hochgefahren. Beginnen wird man mit 50 Haltestellen im Bundesgebiet.

Grossbritannien führt Einreise-Quarantäne ein
Ab 8. Juni sollen Einreisende aus dem Ausland in eine eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne. Ausgenommen von der Quarantänevorschrift würden unter anderem Arbeiter im Frachtverkehr, medizinisches Personal, das zur Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie einreise, und Reisende aus Irland.

Madrid startet durch 
Ab Montag dürfen in Madrid wieder Bars und Restaurants ihre Terrassen öffnen und Menschen dürften sich nun wieder in Gruppen von bis zu zehn Personen treffen.

Australien verlängert Anlegeverbot für Kreuzfahrschiffe 
Die Grenzschutzbehörde informierte, dass das Anlegeverbot für Kreuzfahrtschiffe mit mehr als 100 Passagieren um weitere drei Monate bis zum 17. September verlängert werde.

++ Corona Virus  Ticker für den 20.05.2020 ++
Spanien verlängert Corona Notstand
Das Parlament in Madrid nahm trotz Widerstands den Antrag auf Verlängerung des Notstands an. Der Alarmzustand inklusive strenger Ausgangsbeschränkungen wird noch bis mindestens 24.00 Uhr am 6. Juni anhalten.

Bund steigt bei Lufthansa ein
Wie am Abend man erfahren hat, scheint es auf eine Einigung zwischen Lufthansa und Bund zu geben. Laut ersten unbestätigten Informationen soll sich der Staat mit unter 25 %Prozent bei Lufthansa beteiligen.

Italien und Griechenland bereiten sich auf Touristen vor
Italien hatte es ja schon angekündigt die Grenzen für Touristen ab 3. Juni zu öffnen. Nun sollen auch die Flughäfen im Land den Betrieb wieder hochfahren. Auch Griechenland will ab 1. Juli wieder Urlauber eins Land lassen und es sollen auch wieder Direktflüge angeboten werden.

Freizeitpark Legoland  beschränkt seine Besucherzahlen
Der Freizeitpark Legoland in Günzburg wird die Besucherzahl zu Beginn der Saison auf 25 Prozent der normalen Kapazität reduzieren. Der Freizeitpark wird zum 30. Mai den Betrieb starten.

++ Corona Virus  Ticker für den 19.05.2020 ++
Spanien schreibt Schutzmasken vor
Die Lockerungen in Spanien bieten wieder die Möglichkeit sich in der Öffentlichkeit zu bewegen. Hier für aber schreibt die spanische Regierung schreibt das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken in der Öffentlichkeit zwingen vor. Gültig für alle Personen ab 6 Jahren. In geschlossenen öffentlichen Räumen müssen Masken getragen werden. Im Freien entfällt die Pflicht, wenn ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden kann.

Ausnahmezustand in Spanien nur bis 7. Juni
Die spanische Regierung plant den Ausnahmezustand nun nur um zwei Wochen statt einem Monat  zu verlängern.

USA verlängern Reisebeschränkungen 
Das US-Heimatschutzministerium teilte mit, das die USA die Reisebeschränkungen nach Mexiko und Kanada um weitere 30 Tage verlängert werden. Somit gelten diese noch bis 22. Juni.

++ Corona Virus  Ticker für den 18.05.2020 ++
Easyjet meldet Hackerangriff auf seine Systeme – über 9 Millionen Kunden betroffen
Unbekannte haben über Angriffe auf die Systeme von Easyjet Zugang zu E-Mail-Adressen und Reisedetails von etwa neun Millionen Kunden verschafft. Laut ersten informationen soll es keine Hinweise darauf geben, dass die Informationen missbraucht worden seien. Alle betroffenen Kunden werden bis zum 26. Mai informiert – wer nicht informiert wird, dann wurde auf die Daten nicht zugegriffen. Trotzdem sollte man besonders wachsam zu sein, vor allem bei E-Mails und auch bei hinterlegten Daten.

Keine Absage : Köln hält an Karneval 2021 fest 
Das Festkomitee Kölner Karneval hat mitgeteilt, daß man  trotz der Corona-Epidemie 2021 den Karneval abhalten will.

Positive Meldungen : Vier Bundesländer in Deutschland verzeichnen keine Neuinfektionen
Nach vielen schlechten Nachrichten auch mal positivere Nachrichten – in Deutschland sind in drei  Bundesländern in den vergangenen Tagen keine neuen Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden bekannt geworden – darunter sind jetzt Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt. In Schleswig-Holstein vermeldet man 1 neuen Corona Fall.

Lockerung der Maskenpflicht in Israel  wegen Hitzewelle
Wegen Temperaturen um 40 Grad wird die verhängte Maskenpflicht vorübergehend gelockert. Auf öffentlichen Plätzen sei die Maskenpflicht vorerst ausgesetzt, ausgenommen bei Versammlungen.

++ Corona Virus  Ticker für den 13.05.2020 ++
Lockerung der Grenzkontrollen zu Österreich
Wie aus Koalitionskreisen zu erfahren war, sollen wohl die Kontrollen an deutschen Grenzen zu Österreich ab 15 Mai gelockert werden – aber nicht abgeschafft. Hier soll es ab Freitag nur noch zu stichprobenartigen Kontrollen kommen.

++ Corona Virus  Ticker für den 12.05.2020 ++
Billigflieger Ryanair fährt Flugprogramm ab Juli wieder hoch 
Ryanair möchte zum 1. Juli wieder den Betrieb auf 40 Prozent seines regulären Flugplanes hochfahren. Der erste Plan sieht vor  bis zu 1000 Flüge pro Tag von  80 Basen in Europa abzufertigen. Aktuell konnten wegen Covid-19 täglich nur 30 Flügen zwischen Irland, Großbritannien und Europa stattgefunden.

Mallorca Urlaub vorerst adé  : Spanien schickt Einreisende in Quarantäne 
Ab kommenden Freitag  will die spanische Regierung alle Einreisenden aus dem Ausland in eine zweiwöchige Quarantäne schicken.  Diese Regelung soll bis zum Ende des Ausnahmezustands am 24. Mai gelten und kann darüber noch hinaus verlängert werden.

Weitere Grenzübergänge zu Österreich geöffnet 
Ab Mittwoch werden wieder verschiedene Grenzübergänge zu Österreich wieder eröffnet. Die Grenzöffnung soll Entlastung der Hauptübergänge geben und lange Wartezeiten sollen an der Grenze zu Österreich reduziert werden. Hiervon betroffen sind folgende Übergänge : Grenzübergang Oberjoch-Schattwald (von 7 bis 17 Uhr), Breitenberg – Hinteranger/Vorderanger (von 7 Uhr bis 20 Uhr), Bad Füssing – Obernberg (von 6 Uhr bis 20 Uhr) und Voglau (von 7 bis 20 Uhr).

Weitere Lockerungen in Hamburg – Restaurant Besuche wieder möglich
Ab Mittwoch können Menschen in Hamburg wieder Restaurants besuchen. Dies hat soeben der Senat beschlossen – die neuen Lockerungen gelten auch  bei Schulen, Kitas, Sport, Geschäften und Altenheimen.

Sachsen winkt mit Lockerungen
Ab Freitag sollen nun bereits schon Lockerungen in Sachsen vorgezogen werden. Somit können dann wieder Theater, Kinos und Freibäder öffnen.

++ Corona Virus  Ticker für den 11.05.2020 ++
Niedersächsische Oberverwaltungsgericht setzt generelle Quarantänepflicht für Menschen außer Vollzug
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die generelle Quarantänepflicht für Menschen außer Vollzug gesetzt, die aus dem Ausland ins Land einreisen. Begründet wurde das Urteil, dass ein aus dem Ausland Einreisender könne nicht pauschal als Ansteckungsverdächtiger angesehen werden kann. Hintergrund war ein Eilantrag  eines Eigentümers einer Ferienhausimmobilie in Schweden. Die Empfehlung des Gericht ist, dass Einreisende von den Behörden befragt oder getestet werden könnten.

New York plant erste Lockerungen ab Freitag
Der US-Bundesstaat New York will ab Freitag erste Lockerungen der Beschränkungen zulassen, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Zu den Bedingungen zählen sinkende Infektionszahlen, ausreichend freie Krankenhauskapazitäten und genügend Test- und Nachverfolgungskapazitäten.

Tschechien lockert nun auch die Mundschutz-Pflicht
Gesundheitsminister Adam Vojtech informiert heute, daß die Verordnung zum Tragen von Mundschutz gelockert wird. Seit 19. März muss in Tschechien in der Öffentlichkeit ein Mundschutz getragen werden. Ab 25. Mai gilt dies nur noch innerhalb von Gebäuden, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in anderen geschlossenen Räumen.

Weitere Lockerungen in Frankreich, Belgien und Spanien
In Frankreich dürften die Bürger erstmals seit acht Wochen ihre Häuser ohne Auflagen verlassen. Zudem öffnen ah Geschäfte und viele Schulen wieder. In Spanien darf die Hälfte der Einwohner in einer ersten Phase der Lockerung unter Abstandsvorkehrungen wieder auf die Straße, ausgenommen sind die Hauptstadt Madrid sowie in Barcelona, wo die Ausgangssperre bestehen bleibt. In Belgien werden die Geschäfte wiedereröffnet. Restaurants, Bars und Cafés bleiben jedoch weiterhin geschlossen.

++ Corona Virus  Ticker für den 10.05.2020 ++
Ausgangssperre in Großbritannien verlängert
Wie der britische Premierminister Boris Johnson mitteilte, daß die seit sieben Wochen geltende Corona-Augangssperre im Land bis Juni verlängert werden könnte. Ab dem 1. Juni könne der Unterricht an Grundschulen schrittweise wieder aufgenommen werden und auch einige Geschäfte könnten wieder öffnen.

Lockerungen im Bundesstaat New South Wales
Ab Freitag sollen im Australiens größten Bundesstaat New South Wales Restaurants, Spielplätzen und Freibäder wieder geöffnet werden.

++ Corona Virus  Ticker für den 09.05.2020 ++
Salzburg erlaubt zum Muttertag Familienbesuche aus Bayern
Die Landesregierung von Salzburg erlaubt nun zum Muttertag Verwandtenbesuche aus Bayern. Die die Ausnahmeregelung gilt nur am 10. Mai von 0 bis 24 Uhr. Besucher aus Bayern müssen demnach mündlich ihren Verwandschaftsbesuch glaubhaft darlegen können.

Färöer Inseln offiziell coronafrei
Wie die Regierung mitteilt sind die Färöer-Inseln nun  offiziell coronafrei. Insgesamt waren 187 Personen mit dem Coronavirus infiziert und sind alle genesen.

Air France: Fiebermessen und Masken werden Pflicht
Ab Montag führt die französische Fluggesellschaft Air France Fiebermessungen vor dem Start jedes Fluges ein. Passagieren mit einer höheren Körpertemperatur als 38 Grad könne das Boarding verweigert werden. Passagiere und Besatzung müssen Mundschutz tragen.

++ Corona Virus  Ticker für den 08.05.2020 ++
Eurowings bietet weitere neue Verbindungen
Wie Eurowings heute mitteilte , wird der Carrier noch diesen Monat weitere Verbindungen ins Programm nehmen. Darunter werden Ziele wie Mallorca, Lissabon, Kavala , Zagreb, Mailand, Salzburg und Sylt.

Türkei wieder mit strenger Ausgangssperre
Um Mitternacht beginnt in 24 türkischen Städten und Provinzen eine  weitgehende Ausgangssperre übers Wochenende. Systemrelevante Dienstleister wie Bäckereien, Kliniken, Apotheken und viele weitere bleiben weiterhin offen.

Mecklenburg-Vorpommern Ausgangssperre
Ab Samstag dürfen wieder Einheimische in Mecklenburg-Vorpommern Restaurants unter strenge Auflagen der Behörden besuchen. Wichtig bleiben weiterhin die Abstandsregeln.

Südtirol startet mit Lockerung schneller als die italienischen Regierung
Die autonome Provinz Südtirol lehnt sich gegen die italienische Regierung auf und lockert früher als von der italienischen Regierung geplant. Die Landesregierung von Südtirol berief sich auf ihre Kompetenzen als autonome Provinz. Der Beschluss plant, daß der gesamte Einzelhandel wieder öffnen dürfen. Ab Montag dürfen sogar Bars, Restaurants, Friseure, Museen und vieles mehr folgen. Damit provoziert Südtirol die Pläne der Regierung Conte.

++ Corona Virus  Ticker für den 07.05.2020 ++
Dänemark plant Shopping Center zu öffnen
Ab Montag sollen Shopping-Center laut dänischer Regierung wieder öffnen. Ab 18. Mai sollen dann auch Restaurants und Cafes folgen. Die Grenze zu Deutschland wird noch nicht geöffnet.

Slowakei verlängert Grenzkontrollen
Innenminister Roman Mikulec  hat bekanntgegeben, daß Slownien die Grenzkontrollen zu Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn bis zum 27. Mai verlängert.

++ Corona Virus  Ticker für den 05.05.2020 ++
Deutschland : Bayern beschließt Lockerungen und zeigt ersten Exit Plan für Bayern auf
Nach dem Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern gestern erste Lockerungen aufgezeigt haben, hat Ministerpräsident Söder heute in der Pressekonferenz erste Lockerungen angekündigt. Ab Mittwoch wird die Ausgangsbeschränkung in eine Kontaktbeschränkung umgewandelt und das Abstandsgebot von 1,5 Metern bleibt bestehen. Alle Spielplätze öffnen auch wieder. Auch die 800 Quadratmeter Regel für Geschäfte wird aufgehoben. Zur Freude der Gastonomie gibt es jetzt auch einen Fahrplan – ab 18. Mai wird Außengastronomie bis 20.00 Uhr wieder erlaubt und Speiselokale dürfen unter strengen Auflagen am 25. Mai öffnen. Hotels dürfen dann ab 30. Mai mit Auflagen wieder öffnen. Auch wird wieder Kontaktloser Einzelsport im Freien erlaubt. Für die Öffnung von Freibädern gibt es noch keinen Fahrplan.

Coronavirus,Corona Virus
Ferienwohnungen, Ferienhäuser am Chiemsee / Bayern
ab 37 Euro / Woche
Coronavirus,Corona Virus
Ferienwohnungen, Ferienhäuser am Tegernsee / Bayern
ab 98 Euro / Woche
Coronavirus,Corona Virus
Ferienwohnungen, Ferienhäuser am Schliersee / Bayern
ab 66 Euro / Woche

Italien: Opernfestspiele von Verona fallen aus
Wie der Veranstalter Fondazione Arena di Verona mitteilt, werden dieses Jahr die beliebten Opernfestspiele von Verona wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Die Festspiele wären vom 13. Juni starten und bis 5. September gelaufen. Die Entscheidung wurde nicht leicht gemacht.

++ Corona Virus  Ticker für den 04.05.2020 ++
Deutschland : Mecklenburg-Vorpommern öffnet Urlaub an der Ostsee an Pflingsten
Gerade kommt die Hammer Meldung über den Ticker  :  Mecklenburg-Vorpommern will angesichts geringer Corona-Neuinfektionen schon in der Woche vor Pfingsten auch Menschen aus anderen Bundesländern wieder Urlaub an der Ostsee erlauben. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig teilt nach den Beratungen mit, daß nach dem Stufenplan jetzt die Gaststätten in Meckenburg-Vorpommern ab Samstag, 9. Mai unter strikten Hygieneauflagen für Einheimische öffnen dürfen. Danach folgen ab 18. Mai auch Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Zum 25. Mai soll dann das seit Mitte März geltende Einreiseverbot für Touristen aus anderen Bundesländern aufgehoben werden.

Coronavirus,Corona Virus
über 26.000 Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee
ab 6,42 € / Woche
Coronavirus,Corona Virus
Ferienwohnungen, Ferienhäuser an der Mecklenburgische Seenplatte / Mecklenburg-Vorpommern
ab 2,85 Euro / Woche
Coronavirus,Corona Virus
Hotels & Pensionen in Mecklenburg-Vorpommern bei booking.com buchen

Deutschland : Niedersachsen will mit Fünf-Stufen-Plan mit Corona-Beschränkungen lockern
Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gab heute in Hannover bekannt, daß die Gastronomie in Niedersachsen ab 11 Mai in  einem Fünf-Stufen-Plan wieder eröffnen kann. Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten können dann mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent sowohl im Innen- als auch im Außenbereich öffnen können. Einlass erfolgt nur mit vorheriger Reservierung. Eine weitere Öffnung der Gastronomie wird es ab 25. Mai geben.

Weltausstellung Expo 2020 wird verschoben
Die internationale Weltausstellung in Dubai wird wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. Die neue Planung sieht einen neuen Termin vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 vor.

Portugal lockert strikten Ausgangssperre
Ministerpräsident António Costa hatte bereits einen Drei-Phasen-Plan zum schrittweisen und vorsichtigen Ausstieg aus dem Lockdown vorgestellt. Nach 6 Wochen Lockdown durften kleinere Geschäfte mit einer Fläche von bis zu 200 Quadratmetern wieder öffnen. In öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften wird Maskenpflicht verordnet. Wie in Spanien ist nun auch wieder Sport im Freien wieder erlaubt. Hierfür werden auch einige Strandabschnitte geöffnet.

Auch Neuseeland meldet keine Neuinfektionen
Neben Slowenien meldet jetzt auch Neuseeland keine Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

++ Corona Virus  Ticker für den 03.05.2020 ++
Erstes EU Land meldet keine Infektionen
Slowenien ist das erste Land, welches seit März keine Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden gemeldet hat.

Ab morgen Einreise nach Österreich ohne Quarantäne unter Auflagen möglich
Bisher mussten am Flughafen Wien Einreisende einen negativen Corona-Befund vorweisen, der nicht älter als vier Tage ist oder für zwei Wochen in Quarantäne gehen. Der Flughafen Wien bietet ab morgen Coronavirus-Tests  für 190 Euro an, wo Passagiere auf das Virus getestet werden. Sollte es negativ ausfallen, wird keine Quarantäne verhängt.

Japan plant jetzt erste Lockerungen
Obwohl man erst sehr spät auf den Coronavirus reagiert hat, plant man jetzt erste Lockerungen. Davon betroffen könnten Wiedereröffnung von Parks und Museen sein.

Tschechien erwägt die Öffnung der Landesgrenzen
Außenminister Tomas Petricek möchte die Grenzen des Landes im Juli wieder öffnen. Die aktuellen Gespräche mit Österreich und der Slowakei laufen aktuell gut. Geplant wären die Grenzöffnungen zu Deutschland, Österreich, Polen und der Slowakei – je nach dem wie sich die Zahlen entwickeln, könnten Grenzöffnungen vielleicht auch früher öffnen.

Südkorea erwägt weitere Lockerungen
Aug Grund der aktuelle neuen Zahlen kündigt der  Ministerpräsident Chung Sye Kyun eine weitere Lockerungen der Kontaktsperren ab Mittwoch an. Ab dann sollen auch wieder Versammlungen und Veranstaltungen erlaubt sein, wenn alle Desinfektionsvorgaben erfüllt werden.

++ Corona Virus  Ticker für den 01.05.2020 ++
Lockerung für Bewohner Spaniens Die Regierung hat die bestehenden Ausgangsbeschränkungen
Ab Samstag dürfen nach den Kindern jetzt auch alle Spanier nach sieben Wochen wieder ins Freie . Sport im Freien und Spaziergänge von Mitgliedern eines Haushaltes sind jetzt wieder erlaubt.

Indien verlängert die bestehenden Ausgangsbeschränkungen
Die Regierung hat die bestehenden Ausgangsbeschränkungen um weitere zwei Wochen verlängert. Nun werden extra neue Zonen definiert .Rote und orange Zonen werden diese definiert, wo es einige Coronavirus-Fälle gibt. Grüne Zonen werden Gebiete definiert, die ein niedriges Risiko aufweisen. Zur roten Zone zählen jetzt die Städte Neu Delhi und Mumbai.

++ Corona Virus  Ticker für den 30.04.2020 ++
Heiko Maas zeigt Hoffnung für Sommerurlaub
Bundesaußenminister Heiko Maas verlängerte die weltweite Reisewarnung bis 14. Juni. Man hoffe aber, daß es nach dem 14. Juni gar keine Reisewarnungen mehr geben müsse. Wie Tourismus in Zukunft aussehen kann, wird mit einzelnen Ländern besprochen – wie dies aber aussehen könnte zeigt die Zeit. Eher wahrscheinlich wird aber Urlaub in Deutschland.

++ Corona Virus  Ticker für den 29.04.2020 ++
Lufthansa führt Maskenpflicht ein
Wie die Lufthansa gerade mitteilt, sollen ab Montag, den 4. Mai bis zum 31. August  in allen Airlines des Konzerns einen Mund-Nasen-Schutz Pflicht ein. Zudem wird empfohlen die Bedeckung während der gesamten Reise zu tragen.

Die Reisewarnung wird verlängert
Die deutsche Bundesregierung verlängert die weltweite Reisewarnung bis 14. Juni. Pauschalreisen werden damit zum Beispiel bis Mitte Juni definitiv nicht mehr stattfinden.

Cannstatter Wasen in Stuttgart findet dieses Jahr nicht statt
Das Oktoberfest in München wurde bereits abgesagt – nun folgt das zweitgrößte Volksfest in Deutschland – die Cannstatter Wasen. Diese war ursprünglich vom 25. September bis zum 11. Oktober geplant.

Lufthansa verlängert den bereits eingeschränkten Flugplan
Der bereits eingeschränkten Flugplan wurde jetzt von seitens der Lufthansa bis zum 31. Mai verlängert. Die österreichische Tochter Austrian Airlines werde die Einstellung ihres regulären Linienflugbetriebs dafür nochmals um weitere zwei Wochen verlängern. Auch Brussels Airlines verlängert die vorübergehende Aussetzung ihrer Flüge bis zum 31. Mai.

Hotels und Einkaufszentren in Polen sollen ab Mai wieder öffnen
Der Ministerpräsident Mateusz Morawiecki will am 4. Mai Hotels und Einkaufszentren wieder öffnen. Zudem plane man , die Vorschulen am 6. Mai zu öffnen.

++ Corona Virus  Ticker für den 26.04.2020 ++
Lufthansa in Gesprächen wegen Staathilfen
Laut einer Lufthansa-Sprecherin befindet sich die deutsche Airline in Gesprächen wegen Staatshilfen in mehreren Heimatländern wie Deutschland, Schweiz, Österreich und Belgien. Mehr Informationen wie diese Hilfen aussehen können, werde es in nächster Zeit geben.

Australien führt bereits die Covid-19 Tracing App ein
Während man in Deutschland noch über eine Corona Tracing App streitet,  führt Australien die App für Rückverfolgung der Kontakte von Coronavirus-Infizierten ein. COVIDSafe nutzt die Bluetooth-Technologie, um Informationen über Begegnungen zwischen Menschen zu speichern, wenn ein Mensch sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hat.

Spanien lockert Ausgangsbeschränkungen für Kinder 
Spanien leitet am stärksten unter der Pandiemie. Deswegen wurden auch harte Ausgangsperren verhängt. Besonders davon betroffen waren die Kinder. Nun hat die spanische Regierung ein paar Lockerungen für Kinder  eingeführt. Ab heute Kinder mit einem Elternteil bis zu eine Stunde lang innerhalb eines Kilometers von Zuhause spazierengehen. Die Kinder dürfen zwar ein Spielzeug mitnehmen, aber nicht mit anderen Kindern spielen. Die Abstandsregeln gelten weiterhin und Parks bleiben geschlossen.

Schulen in Italien starten erst wieder im September 
Ministerpräsident Giuseppe Conte informierte, daß die Schulen erst wieder im September öffnen werden. Inzwischen wird die Phase 2 der Lockerungen gestartet, wo die Wirtschaftsaktivitäten nach und nach in Schritten langsam wieder hochgefahren werden. Aktuell arbeite man noch an den Details der Lockerungen.

Frankreich infomiert am Dienstag über Lockerungen zum Lockdown 
Frankreichs Premierminister Edouard Philippe hat angekündigt, am Dienstag einen Plan zur Lockerung der Auflagen den Bürgern Frankreich vor zus tellen. Ab 11. Mai soll Frankreich in langsamen Schritten wie Italien aus der Abriegelung raus geführt  werden und Frankreichs Wirtschaft langsam wiede rhochgefahren werden.

++ Corona Virus  Ticker für den 25.04.2020 ++
Zwischen EU und Berlin  herrscht Uneinigkeit bei Gutscheinen zu Reiseabsagen
Touristiker und die Bundesregierung würden gerne eine verpflichtende Gutscheinlösung für Reiseabsagen einführen , aber die EU blockt. Die EU-Kommission hat Überlegungen der Bundesregierung dafür eine Absage erteilt.Laut EU-Recht hätten Verbraucher die Wahl, ob sie einen Gutschein akzeptieren oder eine Erstattung bevorzugen.

Etihad setzt Passagierflüge bis Mitte Mai aus
Eine Klare Ansage kommt von der Fluglinie Etihad aus Abu Dhabi – Passagierflügen werden weite bis zum 15. Mai aussetzt.

Frankreich stützt die Fluggesellschaft Air France mit Milliarden
Frankreich stützt mit sieben Milliarden Euro an Kredithilfen die wegen der Corona-Krise ins Trudeln geratene Fluggesellschaft Air France. Auch die Schwestergesellschaft von Air France, die niederländische KLM, kann nach Angaben der niederländischen Regierung ebenfalls mit zwei bis vier Milliarden Euro Finanzhilfen rechnen.

Luisenburg-Festspiele 2020 werden abgesagt
Wunsiedel hat bekannt gegeben, daß die in diesem Sommer stattfindenden Luisenburg-Festspiele auf 2021 wegen der Corona Pandiemie verschoben werden.

++ Corona Virus  Ticker für den 21.04.2020 ++
Land Berlin sagt Großveranstaltungen bis Ende Oktober ab
Nach dem Oktoberfest kommt der nächste große Schlag. Wie gerade Bürgermeister Michael Müller gerade mitteilte, wird es bis 24. Oktober in Berlin keine Großveranstaltungen mitmehr als 5000 Teilnehmern geben. Zudem wird dort ab 27.April der Mund -Nasen-Schutz im Öffentlichen Verkehr Pflicht.

Italien plant die neue Phase 2 mit Lockerungen
Nach fast zwei Monaten plant die Regierung in Italien die Alltagsbeschränkungen in Italien zu lockern. Dies wird aber nur Schrittweise gehen, um nicht wieder in einen Lockdown zu landen. Aktuell Plant der Ministerpräsident Conte erste Detains diese Woche der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Sommerurlaub 2020 ja oder nein
Aktuell gibt es unterschiedliche Meinungen, ob es Sommerurlaub geben wird oder nicht. Dieser wird sicherlich anders werden als man vielleicht vor ein paar Monaten gedacht hat. Zuvor hatte Entwicklungsminister Gerd Müller Reisen auch außerhalb Deutschlands für möglich gehalten. Nach Einschätzung von Bundesaußenminister Heiko Maas sollte man  nicht auf einen normalen Sommerurlaub ohne Einschränkungen hoffen. In Deutschland gilt eine weltweite Reisewarnung für Touristen bis zum 3. Mai. Ende April werde dann weiter entschieden, wie es damit weitergehe.

Potsdam startet mit Maskenpflicht ab Montag
Die Stadtverwaltung teilte heute mit, daß ab kommendem Montag in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr Alltagmasken getragen werden müssen.

Deutsches Bundesland Thüringen beschließt Maskenpflicht ab Freitag
Die Landesregierung in Erfurt hat heute beschlossen, das Thüringerinnen und Thüringer von Freitag an einen Mundschutz in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen tragen müssen.

Oktoberfest 2020 in München abgesagt
Gestern gab es bereits erste Meldungen, daß es heute zur Absage des größten Volksfestes der Welt kommt. Heute um 9 Uhr haben Bayerns Ministerpräsident Söder und der Münchner Oberbürgermeister Reiter  die Absage das Oktoberfests 2020 auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.  Auch das dazugehörige Landwirtschaftsfest findet auch nicht statt. Das Corona Risiko ist einfach durch die Menschenmassen zu hoch.

++ Corona Virus  Ticker für den 20.04.2020 ++
Biennale 2020 in Venedig soll im September statt finden
Wie heute von dem Veranstalter La Biennale di Venezia bekannt gegeben wurde, soll die 77. Auflage des ältesten Filmfests der Welt vom 2. bis 12. September abgehalten werden. Auch der Termin für die 17. Internationale Architektur-Biennale vom 29. August bis 29. November bleibt bestehen.

Sommer Tollwood in München fällt aus 
Und wieder ist eine Großveranstaltung unter die Corona Räder gekommen.  Der Höhepunkt im Münchner Kulturkalender die Sommer Toolwood Veranstaltung wird angesagt. Die Festivalleiterin Rita Rottenwallner macht dies nur mit schweren Herzens. Geplant war der Sommer-Tollwood vom 24. Juni bis 19. Juli mit einem breitgefächerten Veranstaltungsprogramm.

Erster großer Erfolg – Zahl der Corona-Infektionsfälle in Italien gesunken 
Wie die Zivilschutzbehörde unter Zivilschutzchef Angelo Borrelli  in Rom mitteilte, ist es das erste Mal das man von einem wirklich positiven Entwicklungs-Trend sprechen kann. Die Zahl der landesweit an einer Corona-Infektion leidenden Menschen sank statt zu steigen.

Brasiliens Präsident Bolsonaro will Corona-Beschränkungen aufheben 
Der brasilianische Präsident Bolsonaro forderte eine Aufebung der Beschränkungen noch diese Woche.  Laut Bolsenaro, hat es  keinen Sinn, davor weglaufen zu wollen – den 70 Prozent der Brasilianer würden sich ohnehin anstecken. Brasilien ist das lateinamerikanische Land mit der höchsten Zahl von registrierten Coronavirus-Infektionen

++ 15.04.2020 ++
Termin für Oktoberfest 2020 schwindet
Die Herstellung des Oktoberfestbiers läuft bei den Brauereien schon auf vollen Touren und bald sollte dann mit dem Aufbau des Oktoberfestes begonnen werden, aber in der aktuellen Lage zweifelt Ministerpräsident Markus Söder , ob der Termin noch haltbar sein wäre. Die finale Entscheidung ist noch nicht getroffen.

Kontaktbeschränkungen in Deutschland bis 3. Mai verlängert
Die noch geltenden Kontakt Beschränkungen für die Menschen in Deutschland werden nun grundsätzlich bis mindestens 3. Mai verlängert. Zudem sollen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern unter Auflagen ab Montag wieder öffnen dürfen. Großveranstaltungen sollen weiter bis zum 31. August grundsätzlich untersagt bleiben. Offen bleiben weiterhin die Fußballspiele. Der Schulbetrieb soll in Deutschland ab 4. Mai schrittweise wieder geöffnet werden.

Deutschland verlängert Grenzkontrollen bis zum 4. Mai
Der Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat angekündigt, daß die an deutschen Grenzen eingeführten Kontrollen um weitere 20 Tage verlängert werden.

Tour de France wird verschoben
Der Veranstalter ASO teilte mit, daß die Tour de France 2020 aufgrund der Coronakrise  vom 29. August bis 20. September verschoben wird.

Rückholaktion von Bundesbürgern steht vor dem Ende
Die Bundesregierung hat nun inzwischen in einer greit angelegten Rückholaktion mehr als 225.000 im Ausland gestrandete Deutsche wieder nach Hause gebracht. Diese Rückholkation endet nun in den nächsten Tagen erfolgreich.

Trump stoppt US-Zahlungen an WHO

Wie bereits schon vor ein paar Tagen in einer Pressekonferenz angekündigt, hat US-Präsident Donald Trump die Beitragszahlungen für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf Eis gelegt. Grund hierfür seinen Überprüfungen seitens des Weissen Hauses, welche Rolle die WHO bei der “schlechten Handhabung und Vertuschung der Ausbreitung des Coronavirus” gespielt habe.

++ 14.04.2020 ++
Tschechische Regierung stellt Exit-Plan vor

Nach Österreich hat nun auch Tschechien seinen Exit Plan vorgestellt. Zunächst werden die Beschränkungen im Einzelhandel und im Gastgewerbe bis zum 8. Juni schrittweise abbaut. Ab Montag dürfen Handwerksbetriebe, Wochenmärkte und Autohändler wieder Kunden empfangen. Dann im 2 Wochen Turnus folgen dann kleinere und dann größere Einzelhandelsgeschäfte. Zuletzt werden dann Restaurants, Hotels und große Einkaufszentren geöffnet. Mitte Juni will man dann sogar Theatervorstellungen und andere Veranstaltungen mit bis zu 50 Teilnehmern freigeben.

 

+++29.3.2020 +++
Nigeria setzt Großstädte unter Quarantäne
Präsident Muhammadu Buhari hat die Millionenstadt Lagos und die Hauptstadt Abuja unter Quarantäne für die nächsten 14 Tage gesetzt.  Auch müssen alle Reisen zwischen verschiedenen Staaten verschoben werden. Zudem werden alle Geschäfte und Büros sollen während dieses Zeitraums komplett geschlossen.

Hauptstadt Moskau erhält Ausgangssperre
Bürgermeister Sergej Sobjanin verhängt über die russische Hauptstadt Moskau eine Ausgangssperre. Wie in anderen Städten dürfen Bürger nur wegen bestimmten Umständen das Haus verlassen. Wie überall auch ist weiterhin der Weg zur Arbeit, zum Supermarkt, zur Apotheke und zum nächst gelegenen Müllcontainer erlaubt.

Brasilien : Gericht kippt Regierungskampagne gegen Einschränkungen wegen Corona

Ein Gerichts in Rio de Janeiro hat die Anti Corona Kampagne der Regierung des rechtsradikalen Präsidenten Jair Bolsonaro untersagt. Bolsonaro lehnt trotz Pandemie weiterhin strenge Eindämmungsmaßnahmen gegen das neuartige Coronavirus ab und macht mit einer Regierungs-Kampagne “Brasilien darf nicht stillstehen” Werbung dafür. Die Regierung muß nun gemäß der richterlichen Verfügung eine offizielle Erklärung abgeben, in der klar informiert wird, dass die Kampagne “Brasilien darf nicht stillstehen” wissenschaftlichen Kriterien nicht standhält.

Neuer Termin für die Olympischen Spiele
Laut ersten Informationen von der New York Times soll es einen ersten Termin für die abgesagten Olympischen Sommerspiele in Tokio geben. Laut Informationen soll en die Spiele am 23. Juli 2021 eröffnet werden.

Keine Quarantäne für US Bundesstaaten
Die Überlegungen Quarantäne in den Bundesstaaten New York, New Jersey und Connecticut anzuordnen, ist seit heute früh wieder vom Tisch.  Empfehlung der Coronavirus-Arbeitsgruppe und Beratungen mit den Gouverneuren der drei betroffenen Bundesstaaten waren maßgeblich für diese neue Entscheidung. Aber dafür sollen schärfere Reisehinweise veröffentlicht werden.

++ 28.03.2020 ++
160.000 gestrandete deutsche Urlauber zurückgebracht
Die Bundesregierung laut unter Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bisher über 160.000 gestrandete Urlauber wieder in die Heimat zurückgebracht.

Spanien schließt nicht lebenswichtige Unternehmen

Wie bereits Italien hat auch Spanien nun angeordnet, alle nicht lebenswichtigen Unternehmen im Land zu schließen. Weiter soll eine schärfere Ausgangssperre in Kraft treten.

Italien vermeldet über 10.000 Tote durch Corona
Traurige Zahlen erreichen uns aus Italien – über 10.000 Tote vermeldet der Zivilschutz nun in Italien , die durch Corona verstorben sind. Ein positiver Aspekt in den Zahlen gibt es trotzdem –  der Anstieg bei den Neuinfektionen verlangsamte sich nun. Die Tage werden es zeigen, ob auch die anderen Zahlen sich abschwächen.

President Trump erwägt Quarantäne für Städte oder Bundesstaaten
Präsident Donald Trump deutet vor Reportern an, bestimmte Landesteile oder die Stadt New York unter Quarantäne zu stellen. Zudem werden alle Reservisten einberufen und alte Gesetze aus Kriegszeiten aktiviert.

Russland  schließt nun seine Grenzen
Ab Übermorgen werden die Grenzen von Russland geschlossen – das gelte sowohl für den Land als auch für den Seeweg oder den Luftraum. Internationale Flüge waren bereits schon eingestellt. Ausnahmen bleiben  russische Diplomaten und Lastwagen.

Großbritannien meldet mehr als 1000 Tote
In Großbritannien steigt die Zahl der Toten rasant an . Weiterhin bleiben hohe Dunkelziffern, da der Premier Boris Johnson recht spät Sicherheitsmaßnahmen und großflächige Tests angeordnet hatte.

++ 27.03.2020 ++
Todesoper auf Kreuzfahrtschiff vor Panama
Reederei Holland America Line informierte, daß 4 Passagiere auf einem vor Panama vor Anker liegenden Kreuzfahrtschiff verstorben und bei zwei Personen an Bord der Coronavirus festgestellt worden ist. Dem Schiff wird  aktuell die Durchquerung des Panamakanals verwehrt und andere Häfen bieten keinen Hafen an.  Aktuell versucht die Rederei, gesunde Passagiere von Board zu bringen. Aktuell befinden sich an Bord der Zaandam 1243 Passagiere und 586 Besatzungsmitglieder.

Irland beschränkt auch Bewegungsfreiheit der Bürger
Ministerpräsident Leo Varadkar verkündete, dass ab Mitternacht die Bürger nur noch für wichtige Erledigungen außer Haus dürfen. Damit wird nun auch die Bewegungsfreiheit in Irland eingeschränkt.  Ausnahmen gelten für Bürger, deren Arbeit unerlässlich sei und für Beschäftigte im Gesundheitswesen und in der Sozialfürsorge.

Erdogan ruft türkische Bevölkerung zur freiwilliger Quarantäne auf
Präsident Recep Tayyip Erdogan  ruft seine Bürger auf in freiwilliger Quarantäne zu gehen, um das Virus einzudämmen. Somit kann einer weiteren Maßnahme entgegen gewirkt werden. Zudem wurde in jeder Großstadt ein Pandemie-Rat einrichtet.

++ 19.03.2020 ++
++ 18.03.2020 ++
Portugal ruft nationalen Notstand aus
Staatschef Marcelo Rebelo de Sousa rief am Abend für Portugal den Notstand aus. Dieser soll für 2 Wochen gelten, kann aber verlängert werden. 

Tirol stellt alle Gemeinden unter Quarantäne
Tirol geht nun einen weiteren Schritt und stellt nun alle 279 Gemeinden im Tiroler Gebiet unter Quarantäne.

Israel schließt sein Grenzen 
Mit sofortiger Wirkung sind nun die Grenzen zu Israel geschlossen. Einreiseberechtigt sind nur noch Israelis und Ausländer mit ständigem Wohnsitz in Israel.

Mitterteich ist erste Stadt in Bayern mit Ausgangssperre
Für die 7.000 Einwohner große Stadt Mitterteich im Landkreis Tirschenreuth wurde vom Landrat Wolfgang Lippert eine Ausgangssperre bis zum 2.April 2020 verhängt.

Ryanair streicht ab 24. März fast alle Flüge

Wie gerade bekannt gegeben wurde, streicht die Billigfluglinie Ryanair ab dem 24. März fast alle Flüge – Ausnahme wird noch die Verbindung  zwischen Großbritannien und Irland bleiben.

++ 17.03.2020 ++
In Tirol werden weitere Quarantänegebiete ausgewiesen 
In Tirolwerden weitere Orte unter Quarantäne gestellt. Die Isolierung sei nun auch in den Wintersportorten Sölden sowie St. Christoph am Arlberg notwendig. Damit weitet sich die  Quantäne auf die gesamte Arlbergregion aus.

New York bereitet sich auf Ausgangssperren vor
Laut Bürgermeister Bill de Blasio könnte in den nächsten 48 Stunden eine Ausgangssperre getroffen werden, um den Virus einzudämmen. New York zählt hier mehr als acht Millionen Einwohner.

Deutschland setzt Einreiserestriktionen der EU um
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zugesagt, die Einreiserestriktionen sofort umzusetzen. Diese gelten dann erstmal für 30 Tage.

Einreiseverbot für Touristen nach Schleswig-Holstein
Landesregierung hat nun entschieden keine Touristen mehr nach Schleswig-Holstein rein zulassen.

Regionalregierung der Balearen fordert Mallorca-Touristen auf die Insel zu verlassen
Die Regionalregierung der Balearen fordert die noch 25.000 Touristen auf, Mallorca und den anderen spanischen Inseln schnellstmöglich zu verlassen. Aktuell plant man einige Hotels zu Krankenhäusern umzubauen.

Deutsche Bundesregierung spricht weltweite Reisewarnung aus
Außenminister Heiko Maas hat wegen der Corona-Krise eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen ausgesprochen.

Auch die Ukraine schränkt jetzt Inlandsreisen ein
Auch die Ukraine regiert nun und stoppt ab Mittwoch alle regulären Bus- und Bahnverbindungen zwischen den Städten. In den Großstädten Kiew, Charkiw und Dnipro wird der U-Bahnverkehr eingestellt. Geschlossen werden zudem auch alle großen Einkaufszentren, Restaurants und Bars.

Air New Zealand streicht Flüge

Neben Quantas wird auch Air New Zealand Ihre Flüge um 85 Prozent reduzieren.

Qantas Airways streicht internationale Flüge um 90 Prozent 
Bis Ende Mai wird die australische Fluggesellschaft Qantas Airways Ihre internationalen Flüge um 90 Prozent reduzieren . Im Inland werden dies bis zu 60 Prozent sein.

Indien schließt Tadsch Mahal
Indien schließt ab Dienstag alle seine Museen und Denkmäler, darunter das Tadsch Mahal. Alle Touristenvisa werden nun ausgesetzt.  Flugzeuge aus der EU, der Türkei und aus Großbritannien dürfen ab Mittwoch nicht mehr in Indien landen.

++ 16.03.2020 ++
Türkei schränkt das öffentliche Leben weiter ein
Türkei ordnet weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens an – so alle öffentlichen Erholungs-und Vergnügungsorte ihren Betrieb einstellen – das betrifft jetzt Cafés, Bierlokale, Theater, Kinos, Hochzeits-Säle, Schwimmbäder und Fitnessclubs.

Russland schliesst Grenze für Ausländer 
Die Regierung ordnet die Schließung der Grenzen für Ausländer und Staatenlose an – Ausnahmen gelten für  Besatzungsmitglieder von Airlines und Diplomaten.
Israel beschränkt immer mehr religiöse Stätten
Israel hatte bereits die Al-Aksa-Moschee und der Felsendom bereits geschlossen.Nun soll das Küssen der Klagemauer auf dem Tempelberg in Jerusalem verboten werden.

Österreichische Fluglinien stellen vorübergehend den Betrieb ein
Austrian Airlines und die Ryanair Tochter Laudamotion stellen den Betrieb vorübergehend ein. Austrian Airlines wird am Donnerstag den letzten Flug aus  Chicago  nach Wien noch bedienen und den Flugbetrieb kontrolliert runterfahren. Passagier, die bei Austrian Airlines Flüge bis zum 28. März gebucht haben, würden wenn möglich auf andere Airlines umgebucht   – sofern noch ein Flug stattfinden würde. Laiusdaair stellt mit sofortiger Wirkung des Flugbetrieb bis 8. April ein.

Bayern weitet die Ladenöffnungszeiten aus
Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken, Tankstellen, Banken und einige weitere Geschäfte dürfen zur Sicherstellung der Versorgung nun werktags bis 22.00 Uhr und auch sonntags bis 18.00 Uhr geöffnet haben.

Bayern sperrt Sport- und Spielplätze
Ab Dienstag schließen auf Anweisung nun Kinos, Clubs, Vereinsräume, etc sowie Sport-und Spielplätze.

Passionsspiele Oberammergau stehen auf der Kippe
Premiere für die Passionsspiele 2020 in Oberammergau waäre der 16.Mai 2020 – aktuell wartet man noch ab, wie die Lage weiterhin verhält.

Norddeutsche Inseln schließen für Touristen
Ab sofort sind die Nord – und Ostsee für Touristen nicht mehr erreichbar. Es werde demnächst auch für den Tourismus auf dem Festland Regelungen geben.

Kasinos und Hotels in Las Vegas schließen
Der Coronavirus hat USA längst erreicht. Wie gerade mitgeteilt wurde, werden die Luxus-Hotels und Kasinos Wynn und Encore den Betrieb in Las Vegas für 14 Tage aussetzen.

Veranstalter TUI setzt größten Teil der Reiseaktivitäten aus und plant Staatshilfen zu beantragen
Tui hat mitgeteilt, daß man auf einen große Teil der Reiseaktivitäten bis auf weiteres aussetzen werde. Hiervon betroffen sollen Pauschalreisen, Kreuzfahrten und der Hotelbetrieb sein. Bis zur Wideraufnahme des Geschäftbetriebes wird man Staatsgarantien zur Unterstützung des Unternehmens beantragen.

++ 15.03.2020 ++
Tschechien fährt öffentliches Leben runter
Nach Italien, Spanien, Österreich fährt der nächste Staat in der EU das öffentliche Leben runter. Ministerpräsident Andrej Babis informierte am Abend, das die Bewegungsfreiheit wegen des Coronavirus eingeschränkte werden müsste. Ab Montag Nach 24.00 Uhr werden die Bürger angehalten, sich an ihrem Wohnort aufzuhalten und zwischenmenschliche Kontakte zu vermeiden. Erlaubt sind der Weg zu Arbeit und zurück und die Erledigung notwendiger Besorgungen.

Serbien und Slowakei rufen den Notstand aus
Der slowakische Ministerpräsident Peter Pellegrini teilte heute mit, daß der Notstand ausgerufen werde.  Ab Montag sollen dann nur noch Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Banken, Tankstellen und Postämter geöffnet bleiben.

Österreich plant Flugverkehr größtenteils einzustellen
Bundeskanzler Sebastian Kurz informierte am Abend, daß der Flugverkehr größtenteils eingeschränkt wird. Jeder der im Ausland ist, sollte sich auf den Weg machen nach hause zu kommen oder das Außenministerium zu kontaktieren, um heimgeholt zu werden. Nach dieser Aktion werden dann alle Flüge in gefährdete Gebiete runtergefahren.

Bayern will am Montag Katastrophenfall ausrufen
Bayern will am Montag den Katastrophenfall ausrufen, um alle Maßnahmen besser zu koordinieren.

Türkei schließt vorübergehend Bars und Nachtclubs
Ab Montag morgen sollen Bars und Nachtclubs in der Türkei bis auf weiteres geschlossen werden.

Deutschland schließt die Grenzen zu Österreich, Schweiz, Frankreich und Dänemark

Um die Ausweitung des Coronavirus zu verhindern, wird nun die Grenzen zu den Ländern Österreich, Schweiz , Frankreich und Dänemark geschlossen. Der Pendler und Warenverkehr  ist von dieser Maßnahme ausgenommen.

Schleswig-Holstein schließt  Urlaubsinseln in Nord- und Ostsee
Da die Touristenströme  trotz Aufforderungen kein Ende nehmen, werden nun die Urlaubsinseln an der  Nord- und Ostsee gesperrt. Damit dürfen nach Amrum, Föhr, Fehmarn und der Halbinsel Nordstrand und Sylt nur noch Personen, die dort Ihren Erstwohnsitz haben oder einer Arbeit nachgehen.

Lufthansa startet Sonderflüge nach Deutschland
Viele Urlauber sitzen durch Sperrung der Grenzen in Urlaubsorten fest. Der Flugverkehr ist extrem stark eingeschränkt und Urlauber können nicht einfach schnell auf andere Flüge umbuchen, wenn die Flughäfen gesperrt sind. Aktuell plant die Lufthansa mit 15 Sonderflügen bis zu 4000 Urlauber aus den Urlaubsländern zurückzuholen. Angeflogen werden Destinationen wie Teneriffa, Punta Cana und Barbados.

Deutsche Bahn will Regionalverkehr minimieren
Die Deutsche Bahn will das regionale Angebot minimieren, weil die Nachfrage nicht mehr so hoch ist wie zuvor. Zudem soll es keine Kontrollen in Regionalzügen geben – zum Schutz der Fahrgästen und Mitarbeitern. Der Fernverkehr ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.

Frankreich will Verkehr auf Langstrecken mehr einschränken
Frankreich schränkt den kompletten Lang Streckenverkehr im Zug-,Auto- und Flugverkehr eingeschränkt. Dies gehört zum Massnahmenpaket des Shutsdown Frankreichs.

Österreich  schließt ab Dienstag die Restaurants und beschließt Versammlungsverbot
Bundeskanzler Sebastian Kurz erweitert den Maßnahmenkatalog gegen den unsichtbaren Gegner Coronavirus.  Spielplätze und Sportplätze werden geschlossen und die Restaurants ab Dienstag. Zudem wird es ein Versammlungsverbot geben, wo es mehr als 5 Personen gibt.

Rom / Vatikan dieses Jahr ohne Besucher
Der Vatikan wird dieses Jahr die Osterfeierlichkeiten ohne Besucher Besucher feiern. Somit reagiert jetzt schon der Vatikan für die Osterzeit.  Es werden alle öffentlichen Veranstaltungen zu Ostern angesagt und das Osterfest im Vatikan ohne Besucher gefeiert.

++ 14.03.2020 ++
Spanien verhängt nun Ausgangssperre – gültig auch für die Inseln
Spanien geht nun auch einen drastischen Schritt .  Somit gilt eine landesweiter Ausgangssperre wie in Italien. Bürger dürfen das Haus nur noch verlassen, um zur Arbeit zu gehen oder um lebensnotwendige Besorgungen zu machen.

Israel beginnt mit Schließungen im öffentlichen Raum
Nun beginnt Israel die Maßnahmen erneut zu verschärfen. Begonnen wird mit Schließung von Bildungseinrichtungen. Zudem sollen soziale Kontakte gemieden werden und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als zehn Teilnehmern sind verboten. Zudem wird ein Terrorismus Gesetz in Kraft treten, um die Bewegungsdaten ( Mobilfunk etc ) von infizierten Personen Nutzung nutzen zu dürfen.

Veranstaltungen ab 50 Personen  in Berlin verboten
Berlin greift durch und schließt Kneipen, Bars, Spielhallen und Clubs. Betroffen von dem Verbot sind auch Kinos, Theater, Konzerthäuser,Schwimmbäder und Fitnessstudios . Die Maßnahmen gelten vorerst bis 19. April.

Norwegen wird am Montag alle Flughäfen schließen
Ab Montag schließt Norwegen alle Flughäfen in Norwegen. Im Vergleich zu anderen Staaten gibt es keine Ausgangssperre wie in Italien.

USA verbieten nun auch Einreise von Bürgern aus Großbritannien und Irland
Nach den Einreiseverboten für Europa wird nun auch die Einreise aus Großbritannien und Irland ausgeweitet. Einreise berechtigt sind weiterhin Amerikaner und Personen mit Green Card, die sich in diesen beiden Ländern aufhielten. Einzige Bedingung ist dabei, daß Sie sich testen lassen und in eine 14 tägige Quarantäne begeben.

++ 08.03.2020 ++
— Italien —
Gerade wurde bekannt, daß Premierminister Giuseppe Conte  das Coronavirus-Dekret, dessen Entwürfe am Vorabend veröffentlicht wurden, unterschrieben hat und in Kraft tritt, sobald es im Amtsblatt veröffentlicht wird.  Im Vergleich zu dem am Vortag angekündigten Gebieten, wurde die rote Zone auf 14 Provinzen erweitert. Neben der Lombardei werden jetzt 14 Provinzen genannt: Modena, Parma, Piacenza, Reggio Emilia, Rimini, Pesaro und Urbino, Alessandria , Asti, Novara, Verbano Cusio Ossola, Vercelli, Padua, Treviso und Venedig. Zudem wird es Einschränkungen für ganz Italien für die Bevölkerung geben . Menschenansammlungen wie Kinos, Theater, Demonstrationen und viele anderen Veranstaltungen werden gestoppt. Mobilität wird  eingeschränkt,
Züge und Flugzeuge werden weiterhin verkehren. Diese rote Zone soll von sofort bis zunächst zum 3. April gelten. Damit soll die Ausbreitung des Coronaviruses eingedämmt werden.
– Kreuzfahrtschiff MSC Opera mit 200 Personen am Bord lief heute den Hafen von Messina an, nachdem es von Malta abgewiesen worden war. Die Behörden in Italien waren sich noch nicht klar, ob die Passagiere das Schiff verlassen dürfen. Nach negativen Tests durften Passiere dann endlich das Schiff verlassen.

++ Corona Virus Ticker spezial Gardasee ++
++ Corona Virus Ticker spezial Toskana ++

++7.3.2020 ++
— Italien —
Italiens Regierung verschärft die Maßnahmen im Kampf gegen den Coronavirus. Laut Informationen von der Zeitung “La Repubblica” bereitet die Regierung heute Nacht ein Dekret vor, um die gesamte Region Lombardei und weitere 11 Provinzen abzuriegeln. Darunter fallen die Provinzen Modena, Parma, Piacenza, Reggio Emilia, Rimini, Pesaro/Urbino, Venedig, Padua, Treviso, Asti und Alessandria. Zudem sollen Sportstätten, Schwimmbäder, Wellnessanlage, Museen, Kulturzentren und Skigebieten geschlossen werden. Bis Samstag zählen die Behörden 5883 Menschen mit einer Infektion. 233 Menschen davon sind gestorben, wie der Zivilschutz in Rom bekanntgab. Mehrere Hundert sind allerdings auch schon wieder gesund gemeldet.

— Ägypten —
Auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Nil wurden nach offizielle Angaben 12 Crewmitglieder positiv auf Corona Virus getestet. Das Nilkreuzfahrtschiff mit etwa 165 Menschen an Bord im Süden Ägyptens wurde darauf hin unter Quarantäne gestellt.

++ 06.03.2020 ++
— Österreich —
– ab Montag soll es laut Bundeskanzler Sebastian Kurz punktuelle Gesundheitskontrollen an der italienische Grenze geben. Zum einen würden solche Kontrollen ermöglichen, tatsächlich infizierte Personen anzutreffen, deren Einreise zu verhindern und unter Quarantäne zu stellen.
– Flüge von Österreich zu den Flughäfen Mailand und Bologna werden eingestellt.
– Alle großen Sportveranstaltungen wie zum Beispiel die Fußballspiele der Serie A finden jetzt bis 3. April ohne Zuschauer statt.

–Deutschland —
– Reise Hinweis Auswärtiges Amt : Von nicht erforderlichen Reisen in die Regionen Lombardei und Emilia-Romagna, in die Provinz Südtirol (autonome Provinz Bozen-Südtirol) in der Region Trentino – Südtirol sowie in die Stadt Vò Eugenaeo in der Provinz Padua wird derzeit abgeraten. Sportveranstaltungen im Freien dürfen nur unter Ausschluss des Publikums stattfinden. Wir informieren sofort, sobald die Massnahmen in Kraft treten.
– Airline Lufthansa hat die Kapazität um bis zu 50 Prozent reduziert.
– Das Berliner Robert-Koch-Institut stuft Südtirol (autonome Provinz Bozen-Südtirol) ab sofort als Risikogebiet ein. RKI-Präsident Lothar Wieler begründet dies mit der Anzahl der Infektionen und der Dynamik der Ausbreitung des Coronavirus in der norditalienischen Region.
–> mehr dazu auch in den Reise Hinweisen vom Auswärtigen Amt

Tags: