Auch heute wieder Annullierungen von Flügen bei Air Berlin und Eurowings

share on:
bigstock-Brandenburger-Gate-In-Berlin-3534581
Die Lage bei Air Berlin spitzt sich zu – auch heute wieder krankheitsbedingte Aufälle von Piloten, die nicht zur Arbeit erschienen sind. Heute muss Air Berlin weitere 32 Flüge mangels Personal ausfallen lassen. Von diesem Ausfällen ist auch die Fluglinie Eurowings betroffen , wo Flugzeuge von Air Berlin gechartetert sind und muss in der Folge Flüge streichen. An stärksten betroffen ist der  Flughafen Berlin-Tegel und der Flughafen Düsseldorf. Man muß aber rechnen , daß im Laufe des Tages vielleicht noch mehr Flüge gestreichen werden könnten. Gestern mußte Air Berlin mehr als 100 Flüge der Airline streichen, weil sich sich ca. 200 Mitarbeiter kurzfristig krank gemeldet hatten. Die Krankmeldungen traffen tausende von Passagiere. Eurowings mußte bisher nur 35 Verbindungen aus dem Flugplan streichen, da man hier durch Ersatz von Crews durch Lufthansa-Gruppe einen Notfallplan bauen konnte und damit Flüge retten konnte.